Unterschicht


VIDEOGRAFIE


VITA

Die Anfänge

... datieren ins Jahr 2010. Sven Hegewald, vorher schon unter seinem Künstlernamen Malecnom und bei Trümmerwelten musikalisch aktiv, sowie Dennis Kleist gründen die "alte" Unterschicht. Schon wenige Monate später, 2011, bringen die beiden ihr erstes Album auf den Markt: "dreckig und laut". Sven:  "Ein Schnellschuss, noch nicht wirklich ausgereift, noch nicht ganz fertig ausproduziert und mit einer ganz anderen Musikrichtung." Aber: Das Duo hat einfach richtig Bock drauf.

... und dann

Im Frühjahr 2012 dann ein harter Schnitt: Nach dem Tod von Dennis Kleist steht die Zukunft der Unterschicht auf der Kippe. Sven Hegewald wechselt für etwa ein Jahr an die Keyboards bei Centhron, die voher von Anette Schmidt bespielt wurden. Nach der Rückkehr von Schmidt beschließt der sympathische 2,05-Meter-Hüne, der in seiner nicht-musikalischen Freizeit gerne in einer stattlichen DVD-Sammlung wühlt oder auch mal  auf der Playstation daddelt, die Unterschicht wieder aufleben zu lassen. 2014 meldet sich die Band in neuer Formation und mit dem ersten Teil ihrer Trilogie "Monster Akt" zurück: "Kopfkino".  Im Frühjahr 2015 erscheint "Wir sind was wir sind", der zweite Wurf der Oldenburger, am dritten und letzten Teil der Trilogie wird derzeit gearbeitet.

 

Interview



Diskografie

Alben


Mouseover für Trackliste

www, FB & Co

Letzte Aktualisierung: März 2015
 
 
 
 
 
2015  |   » BLACKSPOT «  |   » FOTO: UNTERSCHICHT « Copyright © All rights reserved